Bewerbungstipps

Ihr Bewerbungsanschreiben verschafft uns einen ersten Eindruck von Ihnen. Es entscheidet mit darüber, ob wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Die Herausforderung besteht darin, den Personalentscheider auf nur einer DIN A4-Seite von Ihrer Eignung für den zu besetzenden Arbeitsplatz zu überzeugen. Vermeiden Sie es unbedingt, im Anschreiben Ihren Lebenslauf aufzuzählen, denn dafür ist der Lebenslauf selbst ausreichend. Das Anschreiben ist mit der gesamten Bewerbung Ihre erste Arbeitsprobe und muss deshalb fehlerfrei sein. Nennen Sie den richtigen Ansprechpartner beim Namen. Erläutern Sie persönliche Stärken immer anhand von konkreten Beispielen. Formulieren Sie immer positiv und vermeiden Sie Konjunktive und Floskeln. Unterschreiben Sie das Anschreiben.

Beim Lebenslauf ist es wichtig, dass Sie alle Stationen Ihrer beruflichen/schulischen Entwicklung chronologisch aufzählen. Vermeiden Sie bitte Lücken im Lebenslauf und unterschreiben Sie diesen.

Das Bewerbungsfoto hat sich etabliert, ist aber freiwillig. Nutzen Sie die Chance, mit einem gelungenen Bewerbungsbild positiv aufzufallen. Ein ansprechendes Bewerbungsfoto allein ist selbstverständlich kein Einstellungsgrund. Bitte benutzen Sie kein Party- oder Urlaubsfoto. Die Investition in einen Profifotografen lohnt sich.

Bitte legen Sie alle Arbeitszeugnisse und ein Schulabschlusszeugnis und gegebenenfalls weitere Zeugnisse (Studium etc.), Nachweise oder Abschlüsse zu Ihrer Bewerbung.